Sieg im Spitzenspiel

Im Spitzenspiel der Inlinehockey Landesliga trafen die drittplatzierten Dukes Celle auf den Zweiten Moskitos Resse. Während das erste Drittel noch ausgegelichen war (3:3), konnten die Dukes im zweiten Abschnitt langsam in Vorteil kommen (5:4). Im Schlussdurchgang gelang es den Dukes den Sieg unter Dach und Fach zu bringen (5:1). Mit dem 13:8-Sieg konnten die Dukes nach Punkten mit den Moskitos in der Tabelle gleichziehen, haben aber noch zwei ausstehende Spiele um sich den fehlenden Punkt für die Vizemeisterschaft zu sichern.
Hier geht es zu den Fotos.

Pech gehabt

Denkbar knapp, nur um ein Zehntel sind Thomas, Daniel und Martin Rumpf an einer kleinen Sensation vorbeigeschrammt, als sie im Halbfinale bei der Deutschen Team-DM in Groß-Gerau in der Teamverfolgung gegen Thüringen verloren. Leider klappte es im Lauf um die Bronzemedaille gegen Bayern dann auch nicht und blieb am Ende nur der ärgerliche vierte Rang. Aber zumindest viel Respekt und Sympathie hat sich das Familienteam für den Mut gegen Landesauswahlen anzutreten erarbeitet.

Rainer und Kazi Vize-Europameister

Schneeregen bei +2°C in über 1800 m Höhe ist nicht das Traumwetter für Inlineskater. Ein früher Wintereinbruch in den Schweizer Alpen machten die Europameisterschaft der Masters in St. Moritz eher zu einem „Höllenrennen“, wie es Rainer bezeichnete. Aber unsere Aktiven bissen sich durch die Kälte. Rainer Rudolph errang die Silbermedaille der AK70, genauso wie Kazimierz Posadowski in der AK60. Martina Smutek belegte den fünften Rang der AK30.