Seltene Spezies beim WASA Lauf in Celle entdeckt

Der im Winter so selten zu sehende Inline – Skater wurde jetzt erstmalig in freier Wildbahn wieder entdeckt. Während des traditionellen Celler WASA – Laufs konnten zunächst einzelne schüchterne Exemplare bei ihrem Aufwärmprogramm beobachtet werden.

 Mit für ihre Spezies unnatürlichen Bewegungen und mit unbekanntem Schuhwerk wurden sie voller Verwunderung wahrgenommen.

 Dennoch fanden sie sich schnell zu einem festen Rudel zusammen und ließen sich auch nicht mehr trennen.

Genauso auffällig war, dass sie sich plötzlich in das Starterfeld zum Lauf über die 10km Distanz bewegten. Zunächst an einen Irrtum glaubend, traten sie tatsächlich den Wettkampf zu Fuß an und konnten der Celler Bevölkerung  in beeindruckender Weise zeigen, dass sich Inline Skater auch ohne Rollen zügig über lange Distanzen bewegen können.

 

 Auch die Welpen waren tagaktiv und ließen sich von den warmen Sonnenstrahlen nach draußen locken. Sie taten es dem Hauptrudel gleich und bewegten sich mit geübten Laufbewegungen durch die Celler City….

Immerhin kamen alle Welpen ins Ziel und finishten über die 5 Kilometer in

30 Minuten und 9 Sekunden.

Das Hauptrudel kam ebenfalls heile ins Ziel und finishte über die 10 Kilometer in beachtenswerten

 58 Minuten und 3 Sekunden.

 Die tolle Leistung aller Skater zum Saisonbeginn spiegelt die Disziplin aller Teilnehmer und die Effektivität des vereinsgestützten Wintertrainings wieder.

Applaus geht an:

Annett Postel und Johannes Postel, Marina Smutek, Thomas Clasing und Kim Clasing, Michael Frerking, Philipp Byrne mit Malte und Felix Byrne, Sebastian Felstermann und Klaas Hein mit Greta und Titus Hein.

Dank geht an:

Dunja Arentsen

Duni, als Mitarbeiterin der Volksbank, hat dafür gesorgt, dass sich alle Sportler mit Zutrittsberechtigungen in ihrer Bank warm und trocken umziehen konnten

Thomas Clasing

TiCi hat sich um die gesamte Orga gekümmert und das Feld während der Vorbereitung zusammen gehalten.

Alle haben mit ihrem Lauf und ihrer Unterstützung ein weiteres Mal die Vereinsfarben nach außen getragen!

Bookmark the permalink.

Comments are closed.