5 dicke Ostereier aus Paderborn

Bei den deutschen Meisterschaften über die Halbmarathon-Distanz im Rahmen des Paderborner Osterlaufs holten die Aktiven des Skate-Team fünf Medaillen. Ein goldenes Osterei gewann Rainer Rudolph in der M70, genauso wie Dorothea Laube in der gleichen AK der Damen, allerdings hat sie wohl ein „Knickei“ erwischt, denn sie stürzte nach dem Zieleinlauf und verletzte sich (Gute Besserung!). Ein silbernes Ei ging an Sandra Schewe in der W30. Das erste Bronzeei besorgte Thomas Rumpf (M55). Für den ersten Halbmarathonlauf seines Lebens zeigte sich Felix Byrne (Youth) gut vorbereitet und ergatterte ebenfalls ein bronzenes Ei.
Die Ergebnisse im Detail:
Damen:
18. Friederike Dobberkau (4. Youth), 0:41:46.
27. Sandra Schewe (2. W30), 0:44:34.
48. Dunja Arentsen (5. W50), 0:49:02.
49. Dorothea Laube (1. W70), 0:57:04.
Herren:
20. Daniel Rumpf (6. MHK), 0:37:12.
35. Thomas Rumpf (3. M55), 0:37:24.
42. Martin Rumpf (9. MHK), 0:39:55.
44. Felix Byrne (3. Youth), 0:39:56.
88. Sebastian Felstermann (33. M40), 0:48:45.
89. Rainer Rudolph (1. M70), 0:48:47.

Tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.