Jo fliegt tief in Berlin

Beim zweiten Berlin Pokal der Jugend zeigte Jo Runge eine starke Leistung. In seinem zweiten Lauf über 500 m konnte er seine persönliche Bestleitung auf 1:00,33 steigern. Damit rückte er auf Rang drei der Wertung des Berlin-Pokals vor. Auch Janek Weber knüpfte mit 1:00,78 an sein Leistungsniveau der Vorsaison wieder an.

Tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.