Thomas fünfter beim Master-Cup

Thomas Rumpf konnte den 18. internationalen Mastercup der Eisschnellläufer in Berlin als fünfter beenden. Trotz einer Sasisonbestleistung über 500 m war erkältungsbedingt nicht mehr möglich. Zum erfreulichen Saisonabschluss reichte es dennoch, denn in der Teamverfolgung kam Thomas im zweiten deutschen Team in neuer persönlicher Bestzeit zu einem zweiten Rang, hinter Deutschland I und vor Norwegen.

IMG_4185 klein2

Tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.