Thomas wird 11. bei Eischnelllauf-WM

Die Eisschnelllauf-WM im italienischen Baselga beendete Thomas Rumpf mit einem 11. Rang. Nach einem eher mäßigen Auftakt konnte er beim abschließenden 5000 m Rennen mit einem achten Platz glänzen. Etwas ausführlicher findet sich für Interessierte die ganze Geschichte unter diesem Link.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.