Viele Treppchenplätze in Heide

Unglaublich, aber wahr, wir hatten in Heide zeitweise ein Regenrennen, während ganz Deutschland unter der Hitze litt. Den Vormittag über war die Strecke nass und so mussten die Rollgewandtheit und die Sprints im Nassen ausgetragen werden. Das hinderte die Celler nicht daran sich nach drei Strecken zahlreiche Treppchenplätze zu holen.
Beim Teamrennen sorgte das Openteam für eine Achterbahn der Gefühle: Deutlich in Führung liegend unterlief dem Team ein Sturz und damit verbunden ein Wechselfehler, der zur Disqualifikation führte. Die Wiedergutmachung gelang im Teamzeitfahren, wo sich Mario, Felix, Daniel, Martin und Thomas souverän durchsetzen konnten.
Die Ergebnisse:
Sch-B m.: 2. Janek Weber, 3. Jo Runge.
Sch-A m.: 1. Malte Byrne.
Kadetten m.: 1. Felix Byrne.
Youth w.: 3. Anja Rumpf.
Junioren m.: 1. Martin Rumpf.
Masters W30: 1. Martina Smutek
Masters W40: 4. Dunja Arentsen.
Masters M40: 3. Mario Sommer, 5. Sebastian Felstermann
Masters M50: 2. Thomas Rumpf, 9. Janus Brachmann.
Masters M70: 2. Rainer Rudolph.
Hier geht es zu den Fotos.

Das Open-Team beim Teamzeitfahren.

 

Tagged , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.